Tipps für den Sommer

Rasen Barfuesse 600x6003 Tipps für den Sommer!

Ein Sommer mit vielen Tagen über 30 °C und langen Trockenperioden ist für Ihren Rasen besonders strapaziös. 3 Tipps, wie es Ihren Rasen trotzdem gut durch diese Zeit bringen.

Richtig gießen

Die richtige Art zu bewässern, ist niemals wichtiger als im Hochsommer bei langen Trockenperioden und Hitze. Bei regelmäßigen Temperaturen über 30°Celsius und mehr als drei Tagen keinen ausgiebigen Regen muss der Rasen bewässert werden. 
Zwei- bis dreimal wöchentlich ist ideal – vorausgesetzt, die Menge passt. 20 Liter Wasser pro Quadratmeter verträgt gesunder Rasen in den heißen Trockenzeiten ganz ohne Probleme. Diese Menge sorgt für eine optimale Durchfeuchtung in den ersten Zentimetern unter der Grasnarbe. Nur das ermöglicht dem Rasen, sich von den Strapazen durch die Hitze bis in die Wurzeln zu erholen. Die ausreichende Menge an Wasser ist wie ein kühles Bad, das bis in die Tiefe wirkt. Ein zarter Sprühnebel zwischendurch hat niemals diesen Effekt. Und natürlich sollte gerade im Hochsommer besonders darauf geachtet werden, dass die beste Zeit zum Gießen die Abend- oder Nachtstunden sind. Je kühler und sonnengeschützter, desto besser die Erholungswirkung für den Rasen.

Rasenmaeher 600x600Die richtige Schnittlänge ist der beste Schutz vor Verbrennung

Um einen Rasen ohne Hitzeschäden durch den Sommer zu bringen, ist es ganz besonders wichtig, auf die richtige Schnitthöhe zu achten. Zu kurzer Rasen ist anfällig für Verbrennungen, die Grashalme können die Grasnarbe nicht ausreichend vor Sonne schützen und führen zu Schäden bis zu den Wurzeln. 3 bis 4 cm Länge sollte Ihr Rasen frisch gemäht mindestens noch aufweisen, um ihn gut durch den Sommer zu bringen.

Wenn der Rasen nach dem Urlaub zu lange geworden ist...

dann soll der Rasen stufenweise gekürzt werden. Der Rasen soll über mehrere Tage stufenweise - maximal über 1/3 der Gesamtlänge - gekürzt werden. Nach jedem Schnitt sind zwei bis drei Tage Pause ideal. Wenn sich während einem längeren Urlaub niemand regelmäßig um den Rasen kümmern kann, dann sollte er am besten in der Nacht vor der Abreise besonders kräftig bewässert werden.